tricktreat205
witch-here05
D-Jugend 2003/04

D-Jugend Saison 2003/04

bis zur Sommerpause wurden noch folgende Feldturniere gespielt:

13.06.
 Spfr Lauffen Abfahrt: 09:00 Uhr
19.06. VfL Obereisesheim mit 2 Mannschaften Beginn: 13:30 Uhr
26.06. VfL Neckargartach Abfahrt: 09:00 Uhr
03.07. VfL Sersheim Abfahrt: 08:30 Uhr
11.07. SC Amorbach Abfahrt: 12:30 Uhr

D-Jugend Meister der Kreisstaffel 5, Saison 2003/04

Foto$2804$29



Nach völlig verkorkster
Qualifikationsrunde
gelang es der Mannschaft
sich in der Meisterrunde
deutlich zu steigern und
letztendlich ungeschlagen
mit 36:6 Toren und 19
Punkten die Meisterschale
nach Obereisesheim zu holen.

Dies war unter dem Strich eine ueberzeugende
Leistung - es bleibt zu hoffen dass dieser
Schwung mit in die naechste Runde genommen
wird und sich dort in Siegen umsetzen laesst.


... auf eine gute Saison
        2004 / 2005

D11-Junioren Kreisstaffel 5, Saison 2003/2004
Spielbeginn:
13:30 Uhr Treffpunkt: 12:30 Uhr Sportplatz
Sa. 13.03.04 FV Wüstenrot – VfL Obereisesheim = 1 : 6
Sa. 20.03.04 Spfr Neckarwestheim – VfL Obereisesheim = 2 : 2
Sa. 27.03.04 VfL Obereisesheim - SV Sülzbach = 8 : 0
Sa. 24.04.04 SC Amorbach II – VfL Obereisesheim = 0 : 10
Sa. 08.05.04 VfL Obereisesheim - SG Binsw./Erlenbach = 2 : 1
Mi. 12.05.04 VfL Obereisesheim - SC Ilsfeld = 5 : 1 (vorverlegt vom 22.05.04)
Sa. 15.05.04 VfL Eberstadt – VfL Obereisesheim = 1 : 3 

Abschlusstabelle D11-Junioren (7. Spieltag)

Platz

Verein

Sp.

g.

u.

v.

Tore

Pkte.

1.

VfL Obereisesheim 

7

6

1

0

36:6

19

2.

SC Ilsfeld

7

4

1

2

20:11

13

3.

Spfr Neckarwestheim

7

3

3

1

21:10

12

4.

FV Wüstenrot

7

3

1

3

16:22

10

5.

SG Binsw./Erlenbach              

7

2

2

3

12:12

8

6.

SC Amorbach II

7

2

1

4

13:28

7

7.

SV Sülzbach

7

2

0

5

9:30

6

8.

VfL Eberstadt

7

1

1

5

8:16

4

D7-Junioren Kreisstaffel 4, Saison 2003/2004
Spielbeginn:
13:30 Uhr Treffpunkt: 12:30 Uhr Sportplatz
Sa. 13.03.04 ASV Heilbronn – VfL Obereisesheim = 2 : 1
Sa. 20.03.04 VfL Obereisesheim - Spvgg Heinriet = 1 : 4
Sa. 27.03.04 Spfr Lauffen II - VfL Obereisesheim = 5 : 0
Sa. 24.04.04 VfL Obereisesheim - TG Böckingen II = 6 : 2
Sa. 08.05.04 SG Meimsh./Dürrenz. - VfL Obereisesheim = 2:2
Sa. 15.05.04 VfL Obereisesheim spielfrei
Sa. 22.05.04 VfL Obereisesheim - TSV Ellhofen = 6:1

Abschlusstabelle D7-Junioren (6. Spieltag)

Platz

Verein

Sp.

g.

u.

v.

Tore

Pkte.

1.

ASV Heilbronn

6

5

1

0

18:6

16

2.

Spfr Lauffen II

6

3

0

3

11:5

9

3.

TG Böckingen II

6

3

0

3

9:13

9

4.

SG Meimsh./Dürrenzimmern          

6

2

2

2

8:11

8

5.

VfL Obereisesheim

6

2

1

3

16:16

7

6.

TSV Ellhofen

6

2

1

3

12:17

7

7.

Spvgg Heinriet

6

1

1

4

8:14

4

D11: VfL Eberstadt - VfL Obereisesheim = 1:3 (1:1)

Tore: 0:1 (5.) D. Alves-Reis, 1:1 (8.), 1:2 (48.) A. Özsoy, 1:3 (57.) A. Özsoy 

Hoch motiviert reisten wir zum letzten Spiel nach Eberstadt um die Meisterschaft perfekt zu machen. Mit unserem ersten Angriff gingen wir auch prompt durch Daniele in Führung. Alles schien nach Plan zu laufen. Doch nur 3 Minuten später glich Eberstadt durch ein Abstimmungsproblem in unserer Hintermannschaft aus. Läuferisch präsent hielt Eberstadt sich fortan im Spiel. Auf dem großen Platz gelang es uns nicht die Räume eng zu machen und unsere spielerische Überlegenheit in Tore umzumünzen. Trotz großer Chancen durch Abdur, Andre, Daniele und auch Marcel gelang uns kein Treffer. Im Gegenteil Eberstadt tauchte bei seinen gelegentlichen Kontern ein-, zweimal gefährlich vor unserem Tor auf. Unsere Abwehr stand jedoch sicher und ließ an diesem Tag keinen weiteren Treffer zu. Kurz vor Schluss stellte Abdur per Kopf nach einer Ecke von Claudio die Weichen auf Sieg. Plötzlich klappten auch die Kombinationen wieder besser und Abdur krönte seine konstant guten Leistung mit seinem zweiten Treffer zum 3:1 Endstand.  
Fazit: Mit diesem hart erarbeiteten Sieg und der Meisterschale im Gepäck fuhren unsere Jungs rundum glücklich und ausgelassen feiernd zurück nach Obereisesheim. Ungeschlagen mit 36:6 Toren und 19 Punkten sicherten wir uns die Meisterschaft. Diese Meisterschaft war in diesem Jahr nach den Leistungen der Qualifikationsrunde im Herbst so nicht zu erwarten. Umso schöner ist es jetzt natürlich für die Mannschaft alle Kritiker widerlegen und die 2. Meisterschaft nach 2002 feiern zu können.  
Es spielten: Salih Yilmaz, Felix Liebendörfer, Sebastian Freier, Manuel Pfeiffer, Abdurrahman Özsoy, Claudio Schönbrunn, Andreas Schulz, Marcel Schluchter, Daniele Alves Reis, Andre Cruz, Goncalo Fernandes-Viana, Fatih Gümüs, Benedict Petzold, Mohamed Karakuslu, Gaetano Luccese

D11: VfL Obereisesheim - SC Ilsfeld = 5:1 (3:0)

Tore: 1:0 (12.) B. Petzold, 2:0 (16.) A. Cruz, 3:0 (29.) D. Alves-Reis,
        4:0 (40.) A. Cruz, 5:0 (43.) D. Alves-Reis, 5:1 (51.) 

Aus einer sicheren Abwehr agierend, überbrückten wir schnell das Mittelfeld und erspielten uns nach anfänglichem Abtasten unsere Chancen. Mit einem fulminanten 25m Schuss unseres wieder genesenen Benni gingen wir mit 1:0 in Front. Von diesem sichtlich motiviert und voll konzentriert bauten wir konsequent unsere Führung bis auf 5:0 aus. Im Gefühl des sicheren Sieges gewährten wir gegen Ende des Spieles noch den Ehrentreffer.
Fazit: Zu keiner Zeit des Spieles konnte uns Ilsfeld ernsthaft gefährden. Somit waren wir im Soll unseres gesteckten Zieles die Meisterschale nach Obereisesheim zu holen.
Es spielten: Felix Liebendörfer, Sebastian Freier, Abdurrahman Özsoy, Claudio Schönbrunn, Andreas Schulz, Marcel Schluchter, Daniele Alves Reis, Andre Cruz, Goncalo Fernandes-Viana, Salih Yilmaz, Fatih Gümüs, Roger Salla, Benedict Petzold, Mohamed Karakuslu.

 

D11: VfL Obereisesheim - SG Erlenbach/Binswangen = 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 (2.) C. Schönbrunn, 1:1 (9.) , 2:1 (37.) C. Schönbrunn  

Wie schon in den vorhergehenden Spielen begannen wir das Spiel sehr konzentriert. Ein direkt verwandelter Eckball von Claudio in der 2. Minute brachte auch gleich die Führung. Alles lief wie erwartet und wir blieben spielbestimmend und am Drücker. Doch der erste Angriff der Gäste endete in einer 1:1 Situation. Unser Torwart Erhan, konnte diese nur mit einer Notbremse lösen. Das bedeutete Rot für unseren Torwart und Elfmeter. Dieses Geschenk ließen sich die Gäste nicht entgehen und glichen aus. Durch die nötige Umstellung – Andreas stand fortan im Tor – und einem Mann weniger, war der Faden gerissen und bis zur Halbzeit unsrerseits wenig gelungene Aktionen zu sehen. Eine weitere Umstellung– Salih stand nun im Tor – belebte zu Beginn der 2. Halbzeit das Spiel und wir beherrschten trotz Unterzahl wieder das Spiel. Mit Rückenwind und starkem kämpferischen Einsatz kamen wir ins Spiel zurück. Claudio war es letztlich vorbehalten, durch einen an Marcel verschuldeten Foulelfmeter, den Siegtreffer zu erzielen. Weitere Chancen waren vorhanden, konnten jedoch leider nicht genutzt werden. Erwähnenswert ist, der erste Schuss auf unser Tor gab Erlenbach/Binswangen erst 5 Minuten vor Spielende ab. 
Fazit: Trotz roter Karte für unseren Torwart und über 50 Minuten Spiel in Unterzahl hat die Mannschaft gezeigt welche Moral in ihr steckt. Jeder der eingesetzten Spieler lief und kämpfte für den anderen und viele steigerten sich im Verlaufe des Spieles deutlich. So haben wir vorerst den Platz 1 gesichert und sind für das wichtige Spiel gegen Ilsfeld kommenden Mittwoch (12.05.) gut gerüstet. Sollten wir mit dem nötigen Ernst  ins Spiel gehen und das Spiel mit 11 Mann beenden ist ein Sieg durchaus im Bereich des Machbaren. Somit hätten wir es selbst in der Hand zum Abschluss gegen Eberstadt am 15.05.04 mit einem Unentschieden die Meisterschale nach Obereisesheim zu holen!! Packen wirs an ....
Es spielten: Erhan Alp, Felix Liebendörfer, Sebastian Freier, Abdurrahman Özsoy, Claudio Schönbrunn, Andreas Schulz, Marcel Schluchter, Daniele Alves Reis, Andre Cruz, Goncalo Fernandes-Viana, Salih Yilmaz, Fatih Gümüs, Roger Salla, Danny Geiger.

 

D11: SC Amorbach II - VfL Obereisesheim = 0:10 (0:4)

Tore: 0:1 A. Özsoy, 0:2 A. Özsoy, 0:3 A. Schulz, 0:4 D. Alves-Reis, 0:5 C. Schönbrunn, 0:6 C. Schönbrunn, 0:7 S. Yilmaz, 0:8 D. Alves-Reis, 0:9 C. Schönbrunn 0:10 M. Schluchter  

In einem von Beginn an konzentriert geführten Spiel, dominierten wir deutlich das Spielgeschehen. Bereits nach 7 Minuten lagen wir mit 2:0 in Front. Trotz Bemühens des Gegners, legten wir auch in puncto Spielkultur nach und kamen über sehr schön vorgetragene Spielzüge in regelmäßigen Abständen zu weiteren Toren. Da die Lauf- und Kampfbereitschaft stimmte und auch die Konzentration im gesamten Verlauf des Spieles nicht entscheidend nachließ, fuhren wir am Ende den bislang höchsten Saisonsieg ein.
Fazit: Dieses Spiel hat gezeigt, dass unsere Jungs das Fussball spielen nicht verlernt haben. Gehen sie mit dem nötigen Ernst und Einstellung zu Werke, schaffen sie es, die etwas schwächeren Mannschaften, deutlich zu beherrschen. Stellt sich dann noch jeder in den Dienst der Mannschaft gelingt es auch die spielerische Dominanz in Tore umzumünzen. Jetzt gilt es in 14 Tagen gegen den bislang ebenfalls ungeschlagenen Tabellendritten SG Binswangen/Erlenbach zu Hause einen Sieg einzufahren. Hier werden wir sehen ob wir das nötige Rüstzeug mitbringen um den Platz an der Sonne zu behalten. Es heißt also weiterhin im Training gezielt mit dem nötigen Ernst an Ballbehandlung und Zuspiel zu arbeiten, um letztlich siegreich zu sein. Packen wirs an ....
Es spielten: Erhan Alp, Felix Liebendörfer, Manuel Pfeiffer, Sebastian Freier, Abdurrahman Özsoy, Claudio Schönbrunn, Andreas Schulz, Marcel Schluchter, Daniele Alves Reis, Andre Cruz, Goncalo Fernandes-Viana, Salih Yilmaz.

 

D7: VfL Obereisesheim - TG Böckingen = 6:2 (1:0)

Tore: Karakuslu M. - 3, Lampater A. - 2, Gümüs F. - 1

Aber hallo! Wir haben den ersten Punktsieg eingefahren. Dieses Mal schafften wir es, unsere Chancen besser auszuwerten. In einem guten Spiel zweier gleich starker Mannschaften gewannen wir verdient mit 6:2. Der gesamten Mannschaft ein dickes Lob.

 

D11: VfL Obereisesheim - SV Sülzbach = 8:0 (4:0)

Tore: D. Alves-Reis(3), M. Schluchter (2), C. Schönbrunn (2)  A. Özsoy 

Der SV Sülzbach war ein ganz schwacher Gegner. Doch 8 Tore müssen erst erzielt werden. Bereits beim Anspiel wurde sofort Druck nach vorne aufgebaut, dies führte gleich zum ersten Eckball. Wie immer bei Ecken von links, ergriff sich unser Kunstschütze Claudio den Ball – kurzer Anlauf – eine herrliche Bogenflanke und der Ball zappelte im Tor. Dies gelingt nur ganz selten einem hochbezahlten Bundesligastar !!! Danach wurden die Sülzbacher regelrecht in ihrer Hälfte eingeschnürt und innerhalb von 5 Minuten erzielten wir die 3:0 Führung. Durch sicheres Kombinationsspiel und cleveres Zweikampfverhalten wurde der Vorsprung das ganze Spiel über kontinuierlich ausgebaut.
Fazit: Unsere Jungs haben gezeigt, dass sie miteinander Fußball spielen, letztendlich ist es egal wer die Tore erzielt. Mit diesem Spiel konnten wir uns über die Osterpause an der Spitze festsetzen. Dies heißt aber nicht, dass sich auf den Lorbeeren ausgeruht werden kann. Im Training muss gezielt und mit dem nötigen Ernst weitergearbeitet werden, um gegen die kommenden stärkeren Mannschaften bestehen zu können.
Es spielten: Erhan Alp, Felix Liebendörfer, Manuel Pfeiffer, Sebastian Freier, Abdurrahman Özsoy, Claudio Schönbrunn, Andreas Schulz, Marcel Schluchter, Daniele Alves Reis, Andre Cruz, Gaetano Lucchese, Kerim Gültekim.

 

D7: Spfr Lauffen II - VfL Obereisesheim = 5:0

Vom Ergebnis her scheint es so, als ob es für Lauffen eine klare Sache gewesen sei. Doch bei konsequenter Verwertung der Chancen wäre ein besseres Ergebnis möglich gewesen.
Es spielten: S. Hasani, E. Bayrak, T. Güler, A. Lampater, C. Spatalissano, T. Fetzer, S. Yilmaz, L. Riemer, F. Gümüs

 

D11: Spfr Neckarwestheim - VfL Obereisesheim = 2:2 (2:1)

Tore: 1:0 , 1:1 A. Özsoy, 2:1, 2:2 G Fernandes Viana 

Letztes Wochenende war Neckarwestheim der erwatet schwere Gegner. Von Beginn an setzen sie uns mächtig unter Druck und beherrschten anfangs das Mittelfeld. Wir dagegen hatten enorme Probleme, verloren viele Zweikämpfe und wenn wir welche gewannen war der anschließende Pass oft zu ungenau und landete wieder beim Gegner. Unsere Abwehr – durch eine Umstellung des Trainers nicht richtig postiert – war in der 5. Spielminute das erste Mal bezwungen. Jetzt zeigte wir Moral und stellten uns trotz der Feldüberlegenheit immer mehr auf den Gener ein und kamen so besser ins Spiel. In dieser Phase gelang Abdur nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Claudio der zu diesem Zeitpunkt überraschende Ausgleich. Neckarwestheim ließ sich jedoch nicht beirren und setzte seinerseits nach. Ein Foulspiel im Sechzehnmeter bescherte Neckarwestheim einen Elfmeter, den sie jedoch – glücklicherweise für uns – nicht  verwandeln konnten. Trotzdem kamen sie 2 Minuten später zum erneuten Führungstreffer. Ihr bester Spieler setzte sich auf der linken Seite durch und sein Mitspieler hatte keine Probleme seine Hereingabe zur erneuten Führung zu verwandeln. Nach einer weiteren Umstellung – Goncalo spielte fortan gegen jenen Spieler – konnten wir das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen gestalten. Nach dem Seitenwechsel herrschte plötzlich ein anderes Bild und wir waren plötzlich im Spiel. Mit fortschreitender Spielzeit kamen wir mehr in Tritt  und folgerichtig auch zu mehr Chancen. Mit einem schönen Kopfball erzielte Goncalo den verdienten Ausgleich. In den verbleibenden 10 Minuten wogte jetzt das Spiel hin und her. Unsere Abwehr stand allerdings sicher und ließ keine brenzlige Situation mehr zu. In den letzten Minuten allerdings verschenkten wir den möglichen Sieg, als Salih 2mal alleine vor dem gegnerischen Torhüter auftauchte, den Ball jedoch nicht im Tor unterbringen konnte.
Fazit: Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Qualifikationsspiel vergangenen Herbst ließ uns mehr als verdient einen Punkt mit nach Hause nehmen. Wenn wir jetzt noch an unserem Zweikampfverhalten und vor allen Dingen unserem Passspiel Fortschritte erzielen, ist ein Platz unter den ersten Drei in Reichweite. Allerdings gilt es eben diese Schwachstellen deutlich zu verbessern um mit einem Sieg gegen Sülzbach kommendes Wochenende zu Hause diesem Ziel einen deutlichen Schritt näher zu kommen.
Es spielten: Erhan Alp, Felix Liebendörfer, Manuel Pfeiffer, Sebastian Freier, Abdurrahman Özsoy, Claudio Schönbrunn, Fatih Gümüs, Andreas Schulz, Marcel Schluchter, Daniele Alves Reis, Goncalo Fernandes Viana, Salih Yilmaz, Andre Cruz, Lucca Riemer.

 

D7: VfL Obereisesheim - Spvgg Heinriet = 1:4

Tor: A. Lampater 

Auch im zweiten Saisonspiel musste unsere 7er-Mannschaft wieder eine Niederlage einstecken. Durch schlechtes Abwehrverhalten brachte man sich immer wieder selbst in Bedrängnis und lud den Gegner regelrecht zum Toreschießen ein. Wenn dann im Sturm die wenigen Chancen kläglich vergeben werden, führt das eben zu einem deutlichen Negativergebnis
Es spielten: S. Hasani, E. Bayrak, T. Güler, A. Lampater, C. Spatalissano, T. Fetzer, M. Karakuslu, G. Lucchese, V. Sahin

 

D11: FV Wüstenrot - VfL Obereisesheim = 1:6 (0:2)

Tore: 0:1 C. Schönbrunn (FE), 0:2 A. Özsoy, 0:3 M. Schluchter, 0:4 A. Özsoy, 1:5 S. Yilmaz, 1:5, 1:6 D. Alves-Reis 

Nach der langen Winterpause mussten wir vergangenen Samstag in Neulautern gegen Wüstenrot das erste Punktspiel bestreiten. Auf tiefen Platz begann das Spiel sehr verhalten. Viele Fehlpässe im Mittelfeld kennzeichneten das Spiel. Nach einem unserer ersten Angriffe wurde Daniele regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Claudio sicher. Mit andauernder Spielzeit bekamen wir den Gegner immer besser in den Griff. Abdur nutzte kurz vor der Pause einen Fehler der gegnerischen Abwehr und drückte eine zu kurze Rückgabe zum 0:2 in die Maschen. In der 2. Hälfte klappte es mit der Ballannahme etwas besser und wir versuchten mehr über die Flügel zu spielen. Mit diesem Rezept  schnürten wir zeitweise den Gegner in seiner Hälfte ein und folgerichtig fielen die Tore in regelmäßigen Abständen durch Marcel, Abdur und Salih. Gegen Ende des Spieles nahmen wir noch ein paar Umstellungen vor, die jedoch unserem Spiel nicht besonders zu Gute kamen und dem Gegner Konterchancen ermöglichten. Eine dieser nutzte er zum Anschlusstreffer. Daniele stellte, fast mit dem Schlusspfiff, mit seinem Treffer den alten Abstand wieder her.
Fazit: Die Umgewöhnung von Halle auf Feld war anfangs deutlich zu sehen. Allerdings waren in der 2. Halbzeit gute Ansätze erkennbar.  Eine erste Standortbestimmung wird uns erst das nächste Spiel erlauben. Hier gilt es kommende Woche gegen die Spfr Neckarwestheim die 5:0 Schlappe der Qualifikationsrunde vergessen zu machen. Sollte man hier nicht verlieren, wäre ein Platz im oberen Drittel der Tabelle erreichbar.
Es spielten: Erhan Alp, Felix Liebendörfer, Manuel Pfeiffer, Sebastian Freier, Abdurrahman Özsoy, Claudio Schönbrunn, Fatih Gümüs, Andreas Schulz, Marcel Schluchter, Daniele Alves Reis, Goncalo Fernandes Viana, Salih Yilmaz, Andre Cruz.

 

D7: ASV Heilbronn - VfL Obereisesheim = 2:1

Tor: M. Karakuslu 

In einem schwachen Spiel waren wir mit dem 0:1 Pausenrückstand noch gut bedient. Der ASV ließ klarste Chancen aus, verschoß einen Strafstoß und scheiterte mehrmals an unserem gut haltenden Torhüter Roger. In der zweiten Halbzeit kamen auch wir zu einigen Torgelegenheiten, wovon Mohammed eine mit einer schönen Einzelaktion zum zwischenzeitlichen Ausgleich nutzte. Durch einen Abwehrfehler (der Ball wurde im eigenen Strafraum quer gespielt) gelang dem ASV der Siegtreffer. Ohne Laufbereitschaft und dem nötigen kämpferischen Einsatz kann man gegen eine Mannschaft die technisch gleichwertig war nicht bestehen. Bester Spieler auf dem Platz war unser Torhüter Roger, der mit einigen Paraden verhinderte, dass es zu einer höheren Niederlage kam. 
Es spielten: R. Salla, S. Hasani, E. Bayrak, T. Güler, A. Lampater, C. Spatalissano, T. Fetzer, M. Karakuslu, V. Sahin, K. Gültekim, H. Ürgen.

 

Spielbericht D-Jugend - Eberwin-Cup 2004 am 01.02.2004

Friedrichshaller SV II – VfL Obereisesheim  = 2:1
Tore:     1:0, 1:1 T. Tokmak, 2:1
FC Steppach – VfL Obereisesheim = 1:2
Tore:     0:1 C. Schönbrunn, 0:2 D. Alves Reis, 1:2
TSV Biberach – VfL Obereisesheim  = 0:1
Tor:      0:1 D. Alves Reis
Zwischenrunde:
VfL Obereisesheim – SV Bonfeld = 1:0
Tor:      1:0 D. Alves Reis
Friedrichshaller SV I – VfL Obereisesheim = 1:0
Tor:      1:0

Spiel um Platz 3
VfL Obereisesheim – FC Schönberg = 1:1 (2:3 n. 9m)
Tore:     0:1, 1:1 C. Schönbrunn, 1:2, 2:2 C. Schönbrunn, 2:3

4. Platz im Eberwin-Cup 2004

Vergangenes Wochenende wurde der diesjährige Eberwin-Cup in unserer Halle ausgetragen. Am Sonntagmorgen war unsere D-Jugend in einem 12er-Feld am Start. Trotz eines verschlafenen Auftaktes, der mit einer unnötigen Niederlage endete, konnten wir uns nach der Vorrunde als Gruppenerster für die Zwischenrunde platzieren.  Hier bezwangen wir den SV Bonfeld mit 1:0 und standen im Halbfinale. Hier unterlagen wir, trotz sehr gutem taktischen Spiel und unserem bestem Spiel des Tages, gegen den späteren Turniersieger Friedrichshaller SV knapp mit 1:0. So trafen wir im abschließenden Spiel um Platz 3 auf die weit angereisten Gäste aus der französischen Schweiz dem FC Schönberg. In einem ausgeglichen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten zu gewinnen, stand es nach regulärer Spielzeit 1:1. So musste, wie schon vergangene Woche in Biberach, ein 9m-Schiessen die Entscheidung bringen. Hier war der Druck in der eigenen Halle vor etlichen Zuschauern zu groß – oder wir einfach nur gute Gastgeber – auf alle Fälle steht fest Schönberg konnte einen 9m mehr als wir verwandeln. So belegten wir am Ende hinter Friedrichshall, Binswangen und Schönberg den 4. Platz.

Es spielten: Turac Tokmak, Felix Liebendörfer, Sebastian Freier, Manuel Pfeiffer, Andreas Schulz, Claudio Schönbrunn, Daniele Alves Reis, Marcel Schluchter.