tricktreat205
witch-here05
Hüttenwanderung 09/2006

Gruftie`s auf königlichen Wegen

Wieder mal waren die Gruftie`s on Tour!  Die von langer Hand geplante Wandertour auf den Herzogenstand im Tölzer Bergland stand von Anfang an unter einem schlechten Stern. Nur sechs der elf Grufties hatten sich für die Wandertour gemeldet, obwohl die Tour vor über einem Jahr geplant, und damals von „ALLEN mitgetragen wurde. Das war nicht zu entschuldigen und bedurfte einiger klärenden Worte von unserem Petze. Die zeigten Wirkung und plötzlich waren neun Wanderer auf dem Weg nach München.
   Bei bester Laune wurde die Tour am Freitagabend in München gestartet. Anfängliche Schwierigkeiten  am Fahrkartenautomat der U-Bahn, wurden bei einem zünftigen Essen schnell wieder vergessen. Danach ging es zurück, vom Stacchus über den Max Weberplatz ins  Arabella Sheraton Hotel, Bogenhausen.
   Am Samstag wurde gegen 11.30 der beschwerliche Aufstieg auf die Heimgartenhütte (1790m) begonnen. Der lockere Spaziergang, konnte sogar in Sandalen und mit MP3 Player angegangen werden. Von dort aus  ging es über einen Grat weiter auf den Herzogenstand (1575m), der  gegen 18.00 Uhr erreicht wurde. Unterwegs wurde natürlich die eine oder andere Kleinigkeit gegessen. Auch die medizinische Versorgung war hervorragend und sorgte für viel Belustigung. Die Eindrücke der Wanderung zu beschreiben, würde den Rahmen sprengen. Es war einfach genial, traumhaft schön und hat sehr viel Laune auf mehr gemacht !? Die Bilder sprechen für sich.
   Sehr großes Glück hatten die Gruftie`s, da ebenso das  Königspaar (Franzl und Sissi) anwesend war. Leider war es den Gruftie`s nicht vergönnt die Sissi am Sonntag morgen zu sehen, da Sie unpässlich war. Keiner weiss was im Königszimmer des Nachts passierte? Aber am Morgen danach hat sich der Franzl rührend um seine Sissi gekümmert, so daß der Abstieg  gegen 10.00 Uhr angegangen werden konnte.
   Den krönenden  Abschluss bildete ein kleines gemütliches Essen im Kloster Benediktbeuren bei Haxen, Weißbier und Kamillentee.
   Abschließend, denke ich, war es wieder mal eine tolle Unternehmung  der Gruftie`s. Vielen Dank an Petze, für seine offenen und klaren Worte! Zurecht - denn ohne seine Schelte wäre der Ausflug mit nur halb so vielen Gruftie`s auch nur halb so schön gewesen!!!!!
   Dalles

P.S.: Der Herzogenstand ist ein traditioneller Berg. Den Namen erhielt er 1535 von den Bayernherzögen Wilhelm und Ludwig. Im Jahre 1857 errichtete König Max II., der Vater des Märchenkönigs, unterhalb der heutigen Häuser ein Jagdhaus. König Ludwig II. erbaute 1865 das so genannte Königshaus, in welchem er mindestens 22 mal anwesend war. Ich denke die Gruftie`s waren nicht zum letzten mal auf dem „Herzogenstand.

40er20060916_10k

40er20060916_11k

40er20060916_12k

40er20060916_13k

Der Start ...

... unterwegs in München

... im englischen Garten

... Max Weberplatz ...

40er20060916_14k

40er20060916_15k

40er20060916_16k

40er20060916_17k

die Hotelbar

... es schmeckt

Tourbeginn

der Parkplatz

40er20060916_18k

40er20060916_19k

40er20060916_20k

40er20060916_21k

Aufstieg Heimgarten

... Mittagspause ...

- Herzogenstandhaus -
Blick auf das Ziel

... der Walchensee von oben

40er20060916_22k

40er20060916_23k

40er20060916_24k

40er20060916_25k

- Heimgartenhaus -
das Essen

- Heimgartenhaus - Wegzehrung

der Grat vom Heimgarten zum Herzogenstand

Gipfelseeligkeit

40er20060916_26k

40er20060916_27k

40er20060916_28k

40er20060916_29k

... da gehts hoch

... die Wolkengrenze erreicht

aus den Wolken das Ziel vor Augen(Herzogenstandhaus)

... wieder fit ...

40er20060916_30k

40er20060916_31k

40er20060916_32k
40er20060916_33k

ein kleiner Imbiss

vorm Abendessen

... Gitarrensolo ...

... die einzigen Fans

40er20060916_35k

40er20060916_36k

40er20060916_37k

40er20060916_38k

früh morgens

der Blick aufs Karwendelgebirge

Wegzehrung für den Abstieg

auf -äh- abwärts gehts

40er20060916_39k

40er20060916_40k

40er20060916_41k

40er20060916_42k

der Walchensee

Tourgeschädigt !?

Schweinshaxe in Benediktbeuren

Abschluss Salva